Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
image
Das Cover des Buches stammt vom britischen Künstler Gary Tonge

Exoplaneten - Die Suche nach einer zweiten Erde

2. Auflage von Sven Piper (2013)
image

Nobelpreisträger unterstützen Obamas Weltrauminitative

14 Nobelpreisträger haben einen Brief veröffentlicht, wo sie die Weltraumstrategie des schwer angeschlagenen US Präsidenten unterstützen....
Full story
image

Mars Rover: Neue Hinweise auf eine feuchte und lebensfreundliche Vergangenheit

Felsen die vom Mars Rover Spirit untersucht wurden zeigen Hinweise auf eine wasserreiche und lebensfreundliche Vergangenheit des Roten Planeten....
Full story
image

Gibt es außerirdisches Leben auf Titan?

Es wurden zwei wissenschaftliche Arbeiten über den Saturnmond Titan veröffentlicht, die beide auf aktuellen Erkenntnissen der Cassini Sonde beruhen. Während die eine Arbeit zu dem Ergebnis kommt das eine nicht-biologische Chemie für einige rätselhafte Vorgänge auf Titan verantwortlich ist, kommt die andere Arbeit zu dem Schluss das eine primitive und exotische Form des Lebens dafür verantwortlich sein könnte. Es könnte sich um methanbasiertes Leben handeln....
Full story
  • Weißer Zwerg

    image
    Ein Weißer Zwerg entsteht, wenn eine Sonne von maximal 1,4 Sonnenmassen stirbt. Es handelt sich bei ihnen um den heißen Kern des Sterns, nachdem dieser sich zu einem Roten Riesen aufgebläht hat und im Endstadium, wenn im inneren Helium verbrannt wird, seine äußere Hülle zu einem planetarischen Nebel abgestreift.
    Full story
  • Uranus

    image
    Uranus ist der siebte Planet von der Sonne aus und gehört ebenfalls zu den Gasplaneten. Er wurde am 13. März 1781 von William Herschel entdeckt, als dieser systematisch mit seinem selbst gebauten Spiegelteleskop den Nachthimmel absuchte. Im Sternbild Zwillinge stieß er auf eine winzige grün-bläulich schimmernde Scheibe, die er zunächst für einen Kometen hielt. Die Färbung ist Folge der Absorption roten Lichts durch Methan und Wasserstoff in den oberen Atmosphärenschichten und der Reflexion blauen Lichts.
    Full story
  • Mond

    image
    Der Mond ist der nächste Himmelskörper von der Erde und der einzige Mond unseres Heimatplaneten. Aber er ist nicht der einzige natürliche Begleiter, denn da gibt es noch einen unscheinbaren Asteroiden mit dem Namen 3753 Cruithne.
    Full story
  • Milchstraße

    image
    Die Milchstraße ist unsere eigene Galaxie. Der Name leitet sich daher ab, da man von der Erde aus sie als einen verschwommenen hellen Streifen am Nachthimmel wahrnehmen kann.
    Full story
  • Jupiter

    image
    Jupiter ist der größte Planet in unserem Sonnensystem und mit seinen Monden ein kleines Sonnensystem für sich. Seine Masse ist größer als die aller anderen Planeten und Monde zusammen, wäre er noch massiver, wäre er kein Planet mehr, sondern ein Stern oder zumindest ein Brauner Zwerg.
    Full story
  • Kuiper Gürtel

    image
    Der Kuiper Gürtel, im englischen Sprachraum auch als Edgeworth-Kuiper Belt bezeichnet, da sowohl der irische Astronomen Kenneth Edgeworth 1949 als auch amerikanische Astronom niederländischer Herkunft Gerard Kuiper 1951 unabhängig von einander die Existenz dieses Gürtels postulierten.
    Full story
  • Apollo Programm

    image
    Bereits seit Menschen gedenken waren viele vom Mond fasziniert und träumten davon ihn zu besuchen. Galileo Galilei richtete sein Teleskop auf ihn und begann ihn zu studieren. Jules Verne schrieb 1865 als erster ein Buch über die Reise zum Mond, wo die Menschen von einer Kanone zu ihrem Ziel geschossen wurden, auch wenn diese Idee aufgrund der auftretenden G-Kräfte nicht sehr sinnvoll wäre. Der deutsche Regisseur Fritz Lang machte sich 1929 ebenfalls zu diesem Thema seine Gedanken und drehte nach "Metropolis" den Film "Die Frau im Mond".
    Full story
  • Herschel Weltraumteleskop

    image
    Das nach dem deutsch-britischen Astronomen benannte Weltraumteleskop ist das bisher größte und vielversprechendste Infrarotteleskop, das unser Verständnis vom Universum revolutionieren könnte.
    Full story
  • Kepler Weltraumteleskop

    image
    Am 6. März startete die Delta II Rakete mit dem Weltraumteleskop Kepler von Cape Canaveral. Das nach dem deutschen Astronomen Johannes Kepler benannte Teleskop soll in einem Zeitraum von 3,5 Jahren nach felsigen Planeten Ausschau halten und wenn möglich eine zweite Erde entdecken. Dafür richtet das Teleskop seine scharfe Augen auf eine Region unserer Milchstraße die besonders viele sonnenähnliche Sterne enthält.
    Full story
  • MIR

    image
    Die russische Raumstation MIR war von 1986 - 2001 in einem Orbit um die Erde und war bis dato die größte Raumstation. Sie hatte ein Gewicht von 135 t und ihr Name bedeutet übersetzt Frieden.
    Full story
  • Terrestrial Planet Finder (TPF)

    image
    Die Mission des Terrestrial Planet Finder (TPF) ist die Suche nach einer neuen Erde. Dies ist wissenschaftlich sehr anspruchsvoll, da mit den bisherigen Entdeckungsmethoden für extrasolare Planeten nur Gasriesen von der Größe des Jupiters entdeckt werden können. Doch aufgrund finanzieller Probleme wurde diese Mission auf unbestimmte Zeit verschoben und wird, wenn überhaupt, erst ab dem Jahr 2020 realisiert werden.
    Full story
  • Spitzer Weltraumteleskop

    image
    Das Spitzer Weltraumteleskop (ehemals bekannt als Space Infrared Telescope Facility - SIRTF) wurde am 25. August 2003 mit einer Delta II Rakete von Cape Canaveral aus gestartet. Die Primärmission wurde mit nur 2,5 Jahren angeben doch erst im Mai 2009 beendet, doch noch immer befindet sich Spitzer in einer Umlaufbahn um unseren Planeten und nimmt Bilder des Universums im Infrarot Spektrum auf.
    Full story
  • Interview mit dem Planetenjäger Geoff Marcy

    image
    Interview mit Geoff Marcy von der Berkeley University über die Suche nach einer zweiten Erde.
    Full story
  • Die Geschichte der Erde - Massensterben

    image
    Die Erde hat im Laufe ihrer Geschichte schon einiges durch gemacht und mehr als einmal gab es Katastrophen unvorstellbaren Ausmaßes bei dem ein Großteil aller Lebewesen ausgestorben sind. In diesem Special wollen wir ihnen über die Geschichte der Erde und der möglichen Ursachen für diese Massensterben einen Überblick bieten.
    Full story
  • Die Entdeckung von Extrasolaren Planeten

    image
    Erst im Jahr 1995 ist es gelungen, einen Planeten in einem fremden Sonnensystem, um einen sonnenähnlichen Stern, aufzuspüren. Seitdem sind über vierihundert weitere Planeten entdeckt worden und nach wissenschaftlichen Schätzungen warten noch Millionen, wenn nicht sogar Milliarden, weiterer Planeten auf ihre Entdeckung. In diesem Special werden die eingesetzten Methoden nähr beschrieben.
    Full story
  • Das X-Prize Projekt

    image
    Das X-Prize Projekt sollte den Startschuss für den groß angelegten Weltraumtourismus geben und forderte die talentiertesten Unternehmer und Raketenspezialisten in der Welt zu einem Wettkampf heraus. Das Ziel war nicht weniger, als der erste private Raumflug in der Geschichte, der im Oktober 2004 durch das SpaceShipOne der Firma Scaled Composites entschieden wurde.
    Full story
  • Die Katastrophe der Columbia

    image
    Dieses Special soll die Hintergründe dieser schrecklichen Katastrophe näher beleuchten und die sieben mutigen Astronauten, die ihr Leben für die friedvolle Erforschung des Weltalls gegeben haben, würdigen.
    Full story
  • Die Erforschung des Roten Planeten

    image
    Bislang sind 36 Sonden zum Mars aufgebrochen und nur elf Missionen waren ein Erfolg. Lesen sie in diesem Special etwas über die größten Erfolge und die tragischsten Misserfolge der unbemannten Raumfahrt. Des weiteren Erfahren sie, warum die "Bezwinger" der Venus, bislang keine einzige Marsmission erfolgreich abschließen konnten.
    Full story