Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | Raumfahrt | Vega

Vega

Font size: Decrease font Enlarge font
image Künstlerische Darstellung einer Vega Rakete auf der Startrampe (c) ESA

Die Vega Rakete ist nachdem zweit hellsten Stern auf der nördlichen Hemisphäre benannt und wird von der ESA entwickelt, um die Lücke bei kleinen Nutzlasten bis zu 2 t zu schließen.

Sie soll ab 2007 einsatzbereit sein und wird aus vier Stufen bestehen, wobei drei Stufen festen Treibstoff und die oberste Stufe flüssigen Treibstoff verwenden wird. Des weiteren wird sie eine Höhe von 30 m und einen Durchmesser von 3 m haben. An der Entwicklung direkt beteiligt sind sieben europäische Länder, wobei Italien eine Schüsselrolle besitzt.

Mit dem Einsatz dieser Rakete erhofft sich die ESA schneller, einfacher und billiger zu sein. Die Entwicklungskosten der Vega sind relativ niedrig, da viele Technologien bereits für die Ariane Rakete entwickelt wurden und bei der Vega eingesetzt werden können. Insbesondere das 10,5 m große P80 Feststofftriebwerk der ersten Stufe wurde ursprünglich für eine verbesserte Version der Ariane 5 entwickelt und beherbergt 88 t Treibstoff. Es wird die Vega Rakete für 106,7 Sekunden mit 300 t Schubkraft versorgen.

Die Entwicklungsarbeiten wurden 1998 begonnen und sollen im Jahr 2006 / 2007 abgeschlossen sein.

Daten:

Höhe:30 m
Durchmesser:3 m
Startgewicht:136 t
Nutzlast:1,5 t

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0