Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | Raumfahrt | DELTA II

DELTA II

Font size: Decrease font Enlarge font

Die Geschichte, der Delta Rakete reicht, bis ins Jahr 1957 zurück als Antwort auf den sowjetischen Sputnik und der erste erfolgreiche Start war am 12. August 1960, als der Echo1A Satellit gestartet wurde. Das Konzept der Rakete war eine Weiterentwicklung der Interkontinentalrakete Thor.

Doch das Ende schien Anfang der 1980er besiegelt zu sein, als das Space Shuttle die Bühne betrat, doch 1986 verkündete der damalige Präsident Reagan nach der Challenger Katastrophe, dass kommerzielle Nutzlasten nicht länger vom Space Shuttle ins All befördert werden sollen und so kam es zu einer Renaissance der Delta Rakete und zur Einführung der Delta II im Jahr 1989.

Das Konzept der Delta II von Boeing ist sehr flexibel, da sie als 2- oder 3-stufige Rakete eingesetzt werden kann und einfache, zweifache oder multiple Nutzlasten transportieren kann. Des weiteren können 3, 4 oder 9 zusätzliche Booster (graphite epoxy motors) (GEMs) an den Seiten befestigt werden, wobei bei der 9er Version lediglich 6 Booster für den eigentlichen Start eingesetzt werden, während bei der 3er Version alle Booster als Starthilfe dienen. Die Nutzlastkapazität liegt für den geostationären Orbit (GTO) bei 2,142 t und bei einem niedrigeren Orbit (LEO) bei max. 6 t. Wobei die 2-stufige Version meist den niedrigeren Orbit und die 3-stufige Version den geostationären Orbit ansteuert, wo auch die interplanetaren Sonden oder Kometensonden ausgesetzt werden.

Die erste Stufe, der Delta II Rakete wird von einem RS-27A Triebwerk betrieben, während die zweite Stufe von einem Aerojet's AJ10-118K Triebwerk mit Feststoff als Treibmittel angetrieben wird. Die dritte Stufe hat ein Thiokol Star-48B Triebwerk.

Zusammengesetzte Nutzlastverkleidungen gibt es in 3 m Durchmesser, aus Aluminium in 2,9 m und in einer gestreckten Form für bestimmte Nutzlasten.

Startdaten:*
20.11.04Swift
03.08.04Messenger
15.07.04Aura
20.04.04Gravity Probe B
25.08.03SIRTF (Spitzer Weltraumteleskop)
03.07.02Contour
04.05.02Aqua
08.08.01Genesis
07.04.01Mars Odyssey
07.02.99Stardust
03.01.99Mars Polar Lander
11.12.98Mars Climate Orbiter
17.02.97Near
04.12.96Pathfinder
07.11.96Mars Global Surveyor

* hier sind nur die bekanntesten Missionen aufgeführt, darüber hinaus wurden mehrere GPS- und Kommunikationssatelliten in eine Umlaufbahn gebracht.

 

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0