Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | Personen | Stephen Hawking

Stephen Hawking

Font size: Decrease font Enlarge font
image

Stephen Hawking ist ein brillanter Theoretiker und außer Roger Penrose und John Archibald Wheeler gibt es niemanden der mehr über Schwarze Löcher weiß als er. Des weiteren ist er ein sehr erfolgreicher Buchautor. Seine Bücher stellen meist komplexe Sachverhalte vereinfacht dar und beinhalten viele Anekdoten.

"Jede mathematische Formel in einem Buch halbiert die Verkaufszahl dieses Buches."

Lebenslauf:

Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren, genau dreihundert Jahre nachdem Tod Galileis, worauf Hawking gerne hinweist, aber nur, um im gleichen Atemzug diese Aussage mit einem Understatement zu kommentieren ("genau wie ungefähr 200.000 andere Kinder auch"). Er ist zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs in Oxford aufgewachsen und war nach eigenen Angaben nur ein mittelmäßiger Schüler. 1959 begann er mit einem Physikstudium in Oxford, obwohl seine Eltern lieber wollten, dass er Medizin studiert und auch er selber lieber Mathematik studiert hätte, doch wurde dieses Fach damals in Oxford nicht angeboten. Obwohl er an einer sehr seltenen Krankheit (ALS - Amyotrophic Lateral Sclerosis) erkrankt ist, die alle Muskeln schwächt und er seitdem an dem Rollstuhl zur Fortbewegung gefesselt ist, beendete er sein Studium und arbeitet heute noch auf diesem Gebiet. Seine Promotion bekam er in Cambridge auf dem Gebiet der Kosmologie. 1985 gab es einen weiteren Schicksalsschlag, denn in einer Operation mussten ihm die Stimmbänder entfernt werden und seitdem ist er auf einen Sprechenden Computer angewiesen.

Er fand unter anderem heraus, dass Schwarze Löcher gar nicht so schwarz sind, sondern Gammastrahlen aussenden, die so genannte Hawkingstrahlung.

Seit 1979 ist Stephen Hawking "Lucasian Professor" für angewandte Mathematik und theoretische Physik an der Universität Cambridge. Sein berühmtester Vorgänger in dieser Position war der Begründer der modernen Physik, Isaac Newton.

Des weiteren trat er in Fernsehserie Star Trek - The Next Generation (Folge "Angriff der Borg Teil 1") auf und spielte sich selbst. Stephen Hawking, Albert Einstein und Isaac Newton spielen mit dem Androiden Data eine Partie Poker und diskutieren dabei über die Relativitätstheorie und die Theorie der Quantenmechanik.

News zum Thema:

Hawking: Schlüssel zum Überleben der Menschheit liegt im All (15.06.2006)

Hawking verliert seine Wette (22.07.2004)

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0