Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Eine himmlische Show am Abendhimmel des 4. Juli

Eine himmlische Show am Abendhimmel des 4. Juli

Font size: Decrease font Enlarge font

Das bringt Astronomen auf die Palme. Jeden Sommer, in einer Nacht, wenn Millionen Amerikaner garantiert draußen sind und ihren Nacken strecken, um nach oben zu schauen, achtet fast niemand auf den Himmel. Es geht nur um Feuerwerk, Feuerwerk, Feuerwerk. Sterne und Planeten haben keine Chance.

Aber an diesem 4. Juli wird es anders sein.

Bei Sonnenuntergang, kurz bevor die Feuerwerke beginnen, werden Jupiter und der Mond Seite an Seite aus der Dämmerung heraustreten: Karte. Dies sind die hellsten Objekte des Nachthimmels und sie leuchten problemlos durch die Blitze und den Rauch der Feuerwerke. Bürgersteig-Astronomen, bauen Sie Ihre Teleskope auf! Dies ist eine gute Gelegenheit Jupiter´s Monde, den Großen Roten Fleck, Mondkrater und die langen Schatten an der Tag-Nacht Seite des Mondes zu zeigen. Bonus: Richten Sie Ihre Teleskope auf den dunklen Himmel und warten auf ein Feuerwerk. Eine nette Explosion bei 25-facher Vergrößerung kann sehr unterhaltsam sein.

Und vergessen Sie nicht, nach Raumschiffen Ausschau zu halten.

Während der ersten Juliwoche wird die Internationale Raumstation (ISS) über viele amerikanische Städte hinwegfliegen. Der 4. Juli ist eine der besten Nächte überhaupt. Besuchen Sie NASA's Sky Watch Webseite um herauszufinden, wann genau die ISS über Ihrem Ort auftaucht. (Anmerkung des Übersetzers: Auf der Seite finden sich auch die Überflugzeiten für deutsche Städte. In Hamburg wird die ISS z.B. am 28., 29. und 30. Juni zu sehen sein.)

Um die ISS zu sehen, schauen Sie einfach zu der angegebenen Zeit nach oben. Die Raumstation bewegt sich langsam über den Himmel und leuchtet etwa so hell wie Jupiter. Sie blinkt nicht wie ein Flugzeug oder flimmert wie ein Stern. Kurz gesagt, sie ist unverwechselbar.

Einige der wichtigsten Plätze der Amerikanischen Revolution werden bei den Überflügen am 4. Juli bevorzugt:

Um 9:40 p.m. EDT, am 4. Juli, fliegt die ISS fast direkt über Valley Forge hinweg, Lagerstätte von George Washington's Armee. Weniger als eine Minute später überfliegt sie Philadelphia, wo die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben wurde, und dann über New York City.

In Boston, wo die Revolution angezettelt wurde, und Lexington, wo die ersten Schüsse fielen, wird die ISS etwas besonderes tun. Anstatt direkt über den Köpfen vorbeizufliegen, wird sie etwas tiefer auftauchen und direkt an Mond und Jupiter vorbeifliegen. Dies kann man zwischen 9:40 und 9:41 p.m. EDT beobachten.

Die NASA hat diese Überflüge nicht geplant. Machen Sie Glück und orbitale Mechanik dafür verantwortlich.

Wenn das Space Shuttle Discovery wie geplant am 1. Juli startet, wird es am 4. Juli an der ISS andocken und so die Helligkeit des Ensembles noch vergrößern. Wenn Sie nicht ein Raumschiff durch das Feuerwerk sehen können, sehen Sie vielleicht zwei.

Genießen Sie das Feuerwerk -- und was dahinter liegt. (Anmerkung des Übersetzers: Auch wenn wir in Deutschland dann am 4. Juli nicht viel Feuerwerk sehen werden, wird dies ja vielleicht nach dem WM Spiel am Freitag Abend der Fall sein; das passt dann für uns ebenfalls sehr schön mit dem Überflug der ISS zusammen.)

Quelle: Science@NASA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0