Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Plutomonde offiziell benannt

Plutomonde offiziell benannt

Font size: Decrease font Enlarge font

Die beiden vom Hubble Weltraumteleskop entdeckten Plutomonde bekamen nun offiziell die Namen Nix und Hydra.

Entdeckt wurden die beiden kleinen Monde des Pluto auf Aufnahmen des Hubble Weltraumteleskops im Jahr 2005 und das obwohl sie 5000 Mal dunkler sind als Pluto selbst und obendrein zwei- bis dreimal soweit vom Planeten entfernt sind als der größte und bisher einzig anerkannte Mond Charon, der 1978 entdeckt wurde.

Vergeben wurden die Namen durch die International Astronomical Union (IAU), dessen Forscher diese Namen aus über zwei Dutzend möglichen Namen auswählten.

In der griechischen Mythologie steht der Name Nyx für die Gottheit der Nacht. Einer seiner Abkömmlinge war Charon, der Fährmann der die Toten auf dem Fluss Styx in die Unterwelt brachte. Doch da die Bezeichnung „Nyx“ schon für den Asteroiden 3908 vergeben war, wurde das ägyptische Gegenstück Nix als Namensgeber ausgewählt.

Hydra hingegen war eine neunköpfige Schlange mit giftigem Blut und bewachte den Eingang zum Hades, den Pluto und seine Frau Persephone bei einem Besuch in der Unterwelt durchschritten.

Die Forscher sind sich ferner sicher, dass zahlreiche weitere Untersuchungen folgen werden und schon bald mehr übe diese beiden Monde bekannt sein wird. Spätestens dann, wenn im Jahr 2015 die amerikanische New Horizons Sonde am Pluto vorbeifliegen wird.

Quelle: Hubble Site

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0