Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Super Sternhaufen verhüllt Galaxie

Super Sternhaufen verhüllt Galaxie

Font size: Decrease font Enlarge font

Das Hubble Weltraumteleskop hat mit der Advanced Camera for Surveys mehr als 200 riesenhafte Sternhaufen im Herzen der Galaxie Arp 220 entdeckt, welche bisher unbekannt waren.

Die Sternhaufen sind im Bild als bläulich/weiße Punkte im Bild sichtbar. Der größte Sternhaufen hat dabei die 10 millionenfache Masse der Sonne und ist doppelt so groß wie vergleichbare Sternhaufen in der Milchstraße.

Die Arp 220 Galaxie kollidierte vor ungefähr 700 Millionen Jahren mit einer anderen Galaxie, wodurch gigantische Sternentstehungsgebiete von 5.000 Lichtjahren Durchmesser entstanden sind und wofür diese Galaxie das nahestehendste Beispiel ist.

Der Sternhaufen ist dabei so kompakt, dass es selbst mit dem Hubble Weltraumteleskop auf dem ersten Blick so aussieht, als ob es sich um einen einzelnen Stern handelt. Nur durch Erfahrung weiß man, dass es sich nicht um einen Stern handeln kann, da dieser für ein Objekt das 250 Millionen Lichtjahre entfernt ist zu hell leuchtet.

Der massive Sternhaufen ist dabei nur die Spitze des Eisbergs, da die anderen Sternhaufen durch den Staub verdeckt werden, mit dem die Galaxie angefüllt ist. Der kosmische Staub ist auch der Grund dafür das Arp 220 am hellsten im Infrarotbereich leuchtet und deshalb zum Typ der ultra-luminous infrared galaxy (ULIRG) gehört. Diese ULIRGs sind dabei ein typisches Produkt, was aus einer Galaxieverschmelzung entsteht.

Quelle: Hubble Site

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0