Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Hubble sieht eine Galaxie auf Kante

Hubble sieht eine Galaxie auf Kante

Font size: Decrease font Enlarge font

Ein einzigartiges Bild des Hubble Weltraumteleskops zeigt die Galaxie NGC 5866 in einer Linie oder genauer gesagt, Hubble blickt direkt auf die Kante der Galaxie.

Hubble’s scharfe Augen enthüllen dabei eine Staublinie, die die Galaxie in zwei Hälften trennt. Dabei werden auch die einzelnen Bestandteile der Galaxie enthüllt, von einer feinen rötlichen Wölbung, die den hellen Kern umgibt, sowie einer Linien von blauen Sternen parallel zu der Staublinie und einem transparenten äußeren Halo.

Das äußere Halo ist dabei gespickt mit zahlreichen gravitationsgebundenen Haufen von fast jeweils einer Millionen Sternen, auch bekannt als „globular clusters“. Des weiteren kann man durch das Halo weit entfernte und im Hintergrundliegende Galaxie sehen.

NGC 5866 ist eine Scheibengalaxie von Typ S0. Würde man von vorne direkt auf sie draufblicken, würde man eine glatte flache Scheibe sehen mit einer spiralförmigen Struktur. Diese gehört zu den Spiralgalaxien aufgrund der Ebenheit der Hauptscheibe von Sternen, die im Gegensatz zu elliptischen Galaxien steht. Diese S0 Galaxien, die spiralförmig sind und große Wölbungen wie elliptische Galaxien besitzen, werden auch als „lenticular“ (dt. linsenförmige) Galaxien bezeichnet.

Die Staublinie ist dabei gegenüber der Scheibe des Sternenlichts leicht verkrümmt. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Galaxie in der Vergangenheit eine enge Begegnung mit einer anderen Galaxie hatte und durch deren Gezeitenkräfte beeinflusst wurde. Diese Theorie wird insofern unterstützt, als das NGC 5866 das größte Mitglied einer kleinen Gruppe von Galaxien ist.

NGC 5866 liegt im nördlichen Sternbild Draco (dt. Drachen) in einer Entfernung von 44 Millionen Lichtjahren (13,5 Megaparsecs) und hat einen Durchmesser von annährend 60.000 Lichtjahren (18.400 Parsecs) und damit nur 2/3 des Durchmessers der Milchstraße und dies obwohl ihre Masse vergleichbar mit der unseren Heimatgalaxie ist.

Quelle: Hubble Site

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0