Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Ein neues Bild des Spitzer Weltraumteleskops zeigt die Sombrero Galaxie

Ein neues Bild des Spitzer Weltraumteleskops zeigt die Sombrero Galaxie

Font size: Decrease font Enlarge font

Die Galaxie, auch als Messier Objekt 104 oder NGC 4594 bekannt, wird allgemein als Sombrero Galaxie bezeichnet, da sie Ähnlichkeit mit der mexikanischen Kopfbedeckung hat.

Das auf den Infrarotbereich spezialisierte Spitzer Weltraumteleskop liefert dabei neue Erkenntnisse, insbesondere über den knolligen Kern und die dicken äußeren Staublinien, da das Infrarotlicht diese durchdringen kann und leuchtend darstellt.

Die Sombrero Galaxie gehört zu den massivsten Objekten der südlichen Kante des Virgo Galaxiehaufens und liegt im Sternbild Jungfrau. Sie besitzt das Äquivalent von 800 Milliarden Sonnen. Diese Spiral Galaxie liegt 28 Millionen Lichtjahre entfernt und hat einen Durchmesser von 50.000 Lichtjahren. Von der Erde aus betrachtet liegt sie nur 6 Grad von der Äquatorebene.

Bereits das Hubble Weltraumteleskop nahm im Juni 2004 mit der advanced camera for surveys ein beeindruckendes Bild der Galaxie auf. Das neue Bild wurde mit Spitzers infrared array camera aufgenommen.

M 104 wurde am 9. April 1781 von Pierre Méchain entdeckt und am 11. Mai des selben Jahres nahm Charles Messier sie in seinen Katalog auf. Unabhängig davon entdeckte Wilhelm Herschel die Galaxie am 9. Mai 1794.

Quelle: JPL

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0