Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Eine kosmische Blase explodiert

Eine kosmische Blase explodiert

Font size: Decrease font Enlarge font

Die Sternentstehungsregion RCW 79 befindet sich im südlichen Teil der Milchstraße im Sternbild Zentaur und wurde nun vom Spitzer Weltraumteleskop abgelichtet.

RCW 79 befindet sich 17.200 Lichtjahre von der Erde entfernt und hat eine Ausdehnung von 70 Lichtjahren. Diese kosmische Blase hat sich im Laufe von 1 Million Jahren durch die Strahlung und Solarwinde junger heißer Sterne gebildet.

Der Nebel aus Gas und Staub ist ein gutes Beispiel für eine aktive Sternentstehungsregion, in der neue Sterne geboren werden, wenn sich die heiße Blase ausdehnt und auf benachbartes Gas und Staub des interstellaren Mediums trifft.  

Besonders entlang der Kanten der riesigen Blase haben sich zwei Gruppen neuer Sterne gebildet.  Einige davon sind sichtbar in der kleineren Blase in der linken unteren Ecke. Die andere Gruppe junger Sterne befindet sich in der nähe der Öffnung am oberen Teil.

Aufgenommen wurde dieses Bild durch das Spitzer Weltraumteleskop, das das Infrarotlicht der Staubpartikel in RCW 79 aufgefangen hat.

Quelle: Spitzer

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0