Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Hubble findet junge Sterne in Nachbargalaxie

Hubble findet junge Sterne in Nachbargalaxie

Font size: Decrease font Enlarge font

Astronomen haben zum ersten Mal mit Hubble Weltraumteleskop in der Kleinen Magellanschen Wolke junge Sterne entdeckt.

Die Kleine Magellansche Wolke (SMC) ist eine Nachbargalaxie unserer Milchstraße und ungefähr 210.000 Lichtjahre entfernt, auf der südlichen Erdhalbkugel ist sie mit bloßem Auge sichtbar.

Hubbles ausgezeichnete Schärfe ermöglichte, die im Nebel NGC 346 eingebetteten Sterne zu erspähen. Erschwert wird die Beobachtung dadurch, dass die Sterne bislang nicht Wasserstoff in Helium verwandeln und somit noch nicht ihre nuklearen Kernfusionsprozesse gestartet haben. Der kleinste dieser sehr jungen Sterne hat gerade einmal die Hälfte der Masse unserer Sonne.

Obwohl die Geburt neuer Sterne auch in der Scheibe unserer eigenen Galaxie alltäglich ist, ist es in der Kleinen Magellanschen Wolke ein besonderes Ereignis. Diese sehr "urzeitliche" Galaxie beherbergt eine große Prozentzahl an schwereren Elementen.

Viele Galaxien die SMC ähnlich sind, existieren weit entfernt und stammen aus einer Zeit, in der das Universum noch viel jünger war. SMC bietet also einen einzigartigen Blick für das Verständnis, wie Sterne im frühen Universum entstanden sind.

Allein der Nebel NGC 346 beherbergt insgesamt 70.000 Sterne, 2500 davon sind junge Sterne. Davon sind die ältesten Sterne etwa 4,5 Milliarden Jahre (vergleichbar mit dem Alter unseres Sonnensystems) und die jüngsten Sterne sind etwa 5 Millionen Jahre alt (zu der Zeit, lernten auf der Erde gerade die ersten humanoiden Lebensformen aufrecht zu gehen).

Das Bild vom Hubble Weltraumteleskop wurde mit der Advanced Camera for Surveys aufgenommen. Übrigens brauchen weniger massereiche Sterne länger, um zu zünden und verbrauchen ihren Kernbrennstoff auch nicht so schnell wie massereiche Sterne, die dadurch oftmals nur ein paar Millionen Jahre existieren und dann in einer Supernova Explosion vergehen.

Quelle: Hubble Site

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0