Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Cassini's Begegnung mit Iapetus

Cassini's Begegnung mit Iapetus

Font size: Decrease font Enlarge font

Die Cassini Sonde ist erfolgreich am Saturnmond Iapetus, in einer Entfernung von 123.400 Kilometer, vorbei geflogen. Beobachtet wurde der Vorgang dabei von der Deep Space Network tracking station in Goldstone, Californien.

Iapetus ist eine Welt scharfer Kontraste. Der Hauptteil der Hemisphäre ist so dunkel wie eine frisch geteerte Straße, wohingegen der helle Teil der Hemisphäre ehr an Schnee erinnert.

Der Vorbeiflug von Freitag dem 31. Dezember 2004 war die dichteste Begegnung der Cassini Sonde mit dem Saturnmond während der 4-jährigen Mission. Der nächste und letzte dichte Vorbeiflug an Iapetus ist für das Jahr 2007 geplant.

Der nächste Meilenstein der Mission wird die Kommunikation mit der europäischen Huygens Sonde sein, die sich bereits am 24. Dezember von Cassini abgetrennt hat und sich gerade im Anflug auf Titan befindet, wo sie am 14. Januar landen wird. Während des Abstiegs der europäischen Sonde durch die dichte Atmosphäre wird die amerikanische Cassini Sonde als Relaisstation dienen und die empfangenen Daten zur Erde übermitteln. Dazu wird Cassini seine Hauptantenne in Richtung Erde drehen und die Daten an das Deep Space Network der NASA übermitteln.

Weitere Bilder und Informationen vom Vorbeiflug finden Sie hier: http://saturn.jpl.nasa.gov/multimedia/images/raw/ und auf der Missionseite der NASA http://www.nasa.gov/cassini

Quelle: JPL

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0