Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Space Shuttle: Rückkehr zum Flugbetrieb

Space Shuttle: Rückkehr zum Flugbetrieb

Font size: Decrease font Enlarge font

Die längste Reise eines Space Shuttle Tanks sind nicht die 110 Kilometer während des 8,5 min langen Aufstiegs, sondern eine 1440 Kilometer lange Tour vom Michoud Space Systems Assembly Facility der NASA nahe New Orleans zum KSC.

Dabei verbringt der Treibstofftank mehr Zeit im Wasser als in der Luft. Der Weg führt entlang Floridas Küste bis zum Kennedy Space Center KSC in Cape Canaveral.

Der Tank, der führ die nächste Mission der Discovery im Frühling 2005 gebraucht wird, verließ am 31. Dezember 2004 New Orleans und ist nun auf der 4-5-tägigen Reise zum KSC. Das Verschiffen des Tanks, der die Bezeichnung ET – 120 trägt, ist ein wichtiger Schritt für die NASA, da seit der Tragödie des Space Shuttle Columbia kein Shuttle mehr geflogen ist.

In der Zwischenzeit wurden viele Verbesserungsvorschläge der Untersuchungskommission umgesetzt, da das Unglück der Raumfähre Columbia durch ein Schaumstoffisolierungsstück vom Tank verursacht worden ist.

Der gigantische, rostfarben kolorierte externe Treibstofftank, ist das größte Element des Space Shuttles Systems und das Einzige, das nicht wieder verwendet werden kann und in der Erdatmosphäre verglüht. Sowohl der Orbiter als auch die zwei Feststoffbooster (SRB) werden an ihm befestigt.

Der für Mai 2005 angesetzte Flug trägt die Bezeichnung STS-114 und das Ziel ist die Internationale Raumstation.

Quelle: NASA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0