Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Sterne im Infrarot- und Röntgenlicht

Sterne im Infrarot- und Röntgenlicht

Font size: Decrease font Enlarge font

Das Chandra Röntgenstrahlen Observatorium hat drei helle Sternen- Cluster, junger Sterne die in Richtung des galaktischen Zentrums liegen, im Röntgenstrahlen- und Infrarotbereich aufgenommen.

Wie die meisten Sterne in unserer Spiralgalaxie ist es schwierig, wenn nicht unmöglich, mit einem optischen Teleskop die hier betrachteten Sternencluster zu beobachten, da interstellarer Staub das sichtbare Licht blockiert.

Infrarot- und Röntgenstrahldaten liefern Beweise für große Mengen von Gas und Staub entlang der Sichtlinie des Clusters DB01-42. Unsichtbar für optische Teleskope, liegt er 25.000 Lichtjahre entfernt, in der Nähe des galaktischen Zentrums. Die meisten Sterne auf den Bildern produzieren auch Infrarotstrahlung an ihrer Oberfläche, die mehrere tausend Grad Celsius heiß ist. Die Röntgenstrahlung von zwei hellen Quellen in der Nähe der Mitte des Bildes benötigt hingegen Gas, das mehrere Millionen Grad heiß ist.

Solch extrem heißes Gas entsteht durch Kollisionen des stellaren Windes zweier dicht beieinander liegender Sterne. Die zwei hellen Röntgenstrahlenquellen im Bild sind wahrscheinlich binäre Doppelsternsysteme mit Hochgeschwindigkeitswinden. Das unscharfe Röntgenstrahlglühen auf dem Rest des Bildes wird verursacht durch das kombinierte erhitzen von Gas im Cluster durch Winde mehrere Sterne.

Das Licht von den Sternen in den anderen beiden Clustern DB00-58 und DB00-6 zeigt eine viel schwächere Absorption von Röntgen- und Infrarotstrahlen. Diese geringe Absorption deutet darauf hin, dass diese Sterncluster nicht im galaktischen Zentrum liegen, sondern davor. Dennoch ist der Weg ähnlich, wie hier die Röntgenstrahlung entsteht.

Quelle: Chandra X-Ray Observatory Center

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0