Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Neue Version der Soyuz Rakete gestartet

Neue Version der Soyuz Rakete gestartet

Font size: Decrease font Enlarge font

Der erfolgreiche Jungfernflug einer Soyuz 2-1a Rakete fand am Montag vom russischen Kosmodrom Pletsetsk statt.

Dieser Start bedeutet einen groß Schritt vorwärts für das Soyuz Raketenprogramm, da nun eine modernere Variante mit einem digitalen Kontrollsystem und einer neuen Flexibilität und einer verbesserten Startkontrolle verfügbar ist.

Der nächste Schritt wird die Einführung der Soyuz 2-1b Rakete. Dieser Version wird über eine leistungsstärkere dritte Stufe verfügen und eine größere Nutzlastkapazität besitzen. Geplant ist die Einführung dieses Raketentyps für Mitte 2006 und der Erststart soll vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur stattfinden.

Beide Versionen der russischen Soyuz werden auch vom europäischen Weltraumbahnhof französisch Guyana starten und so die europäische Trägerfamilie erweitern. Möglich ist dies durch das Soyuz at CSG Programm der ESA, welches einen Soyuz Startkomplex beinhaltet, da die russische Weltraumbehörde (RSA) eine strategische Kooperation mit der europäischen Weltraumbehörde ESA eingegangen ist.

Die Soyuz Raketen werden die Lücke zwischen der "Nutzlaststarken" Ariane 5 und der zukünftigen europäischen Vega Rakete für kleinere Nutzlasten füllen.

Quelle: ESA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0