Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Russland bald Mitglied der ESA ??

Russland bald Mitglied der ESA ??

Font size: Decrease font Enlarge font

Es mehren sich die Gerüchte das Russland und die europäische Weltraumorganisation ESA verschmelzen möchten, damit würde ein ernsthafter Konkurrent der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA entstehen.

Nach einem Bericht von Spiegel Online mehren sich dafür die Anzeichen. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Treffen zwischen ranghohen Vertretern beider Organisationen, auf denen betont wurde die Zusammenarbeit weiter zu vertiefen.

Erst vergangene Woche sagt der neue Chef der russischen Raumfahrtbehörde (Russian Space Agency - RSA) Anatoli Perminov, das er sich eine Fusion vorstellen könnte. Jedoch lehne Russland eine assoziierte Mitgliedschaft, ähnlich der von Kanada, ab, nur eine Vollmitgliedschaft käme für Russland in Frage.

Jedoch liegt das Hauptproblem, wie so oft, beim Geld, einige ESA Mitglieder glauben nicht das Russland finanzkräftig genug ist die Mitgliedsbeiträge zu bezahlen. Obwohl eine Fusion mit der russischen Raumfahrtbehörde zahlreiche Vorteile bringen würde, denn neben den USA gibt es kein Land mit mehr Erfahrung auf diesem Gebiet.

Bereits in der Vergangenheit gab es zahlreiche Kooperationen zwischen der ESA und Russland, so ist die erste europäische Marssonde Mars Express von einer russischen Trägerrakete gestartet worden und mehrere Bauteile dieser Mission wurden ursprünglich für die russische Sonde Mars 96 entwickelt. Hinzu kommt die Kooperation bei der Internationalen Raumstation ISS und die zukünftig geplanten Starts von verbesserten russischen Soyuz Raketen vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, wofür extra neue Startrampen in Französisch-Guayana gebaut werden.

Ungewollte Unterstützung bekommt die ESA dabei aus den USA, denn die neuen Gesetze zur nationalen Sicherheit verbieten es der NASA weit gehend, russische Weltraumtechnik zu kaufen. Zudem verschärft der Streit zwischen Russland und den USA über die Zukunft der ISS die Beziehungen beider Länder.

Quelle: Spiegel Online

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0