Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Mehrere Tote bei Raketenexplosion

Mehrere Tote bei Raketenexplosion

Font size: Decrease font Enlarge font

Eine brasilianische Rakete ist am Freitag bei einem Routinetest, Tage vor dem Start, auf der Startrampe explodiert und hat mehrere Menschen getötet und weitere verletzt. Dies meldet das brasilianische Verteidigungsministerium.

Zwei Explosionen erschütterten den Nordosten Brasiliens, genauer gesagt das Alcantara Launch Center nahe Sao Luis, über 900 Miles nördlich von der Hauptstadt Brasilia. Dabei starben mehrere Techniker (CNN spricht von 21 Toten, Reuters von 19 Toten und deutsche Medien von 16 Toten und etwa 20 Verletzten). Des weiteren wurde die Rakete mit zwei Forschungssatelliten komplett zerstört. Dies ist ein schwerer Schlag für das brasilianische Raumfahrtprogramm, stand Brasilien doch kurz davor als erster lateinamerikanischer Staat einen Satelliten in einen Orbit zu bringen.

Die Explosion ereignete sich, als eines der vier Haupttriebwerke der VLS-1 Rakete zufällig, aus bislang ungeklärter Ursache, zündete. Eine weitere Explosion folgte und zerstörte den gesamten Startkomplex.

Die $ 2,2 Millionen teure Rakete sollte eigentlich am Montag starten und ist der dritte fehlgeschlagene Versuch eine Rakete mit Forschungssatelliten in einen Orbit zu bringen.

Die erste Rakete startete im November 1997 und stürzte in den Atlantischen Ozean, nachdem Triebwerksprobleme aufgetreten waren und eine weitere Rakete musste im Dezember 1999 3 Minuten nachdem Start gesprengt werden.

Das Alcantara Launch Center ist fast ein idealer Standort für Raketenstarts, liegt er doch gerade mal 2,3° südlich des Äquators. Da die Erdrotation am Äquator am größten ist, hilft dies einer Rakete Treibstoff zu sparen. Eine Rakete, die vom Alcantara Launch Center startet, spart etwa 13% Treibstoff und kann so eine schwerere Nutzlast transportieren. Deshalb steht Brasilien momentan in Verhandlungen mit den USA und der Ukraine für eine Nutzung des Startkomplexes.

Quelle: Agencia Espacial Brasileira

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0