Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Antriebssysteme der Zukunft

Antriebssysteme der Zukunft

Font size: Decrease font Enlarge font

Nach mehr als 40 Jahren Raumflug haben sich einige Sachen grundlegend geändert, andere hingegen nur wenig, denn noch immer funktionieren die Antriebssysteme durch die gleichen physikalischen Prozesse. Eine Änderung könnte hier der neuartige VASIMR Antrieb bringen.

Heutzutage ist ein Space Shuttle ein luxuriöses Schiff gegenüber den Mercury Kapseln die die ersten amerikanischen Astronauten ins All gebracht haben. 40 Jahre früher hätte sich die Leute auch nur schwer vorstellen können das Amerikaner und Russen gemeinsam an Bord einer Raumstation leben und arbeiten. Aber nicht nur Raumstationen wurden verwirklicht, sondern es wurde auch alle Planeten, mit Ausnahme von Pluto, unseres Sonnensystems von Sonden besucht und erforscht.

Aber bislang hat sich eine Sache nur wenig verändert und zwar die Arbeitsweise der Antriebssysteme, bislang, denn Wissenschaftler der NASA arbeiten an revolutionären Ideen.

Was sollte ein Antriebssystem der Zukunft alles können?? Sicherlich sollte es in der Lage sein schneller durch unser Sonnensystem zu fliegen als die heutigen Antriebe. Ein hoffnungsvolles System ist das Specific Impulse Magnetoplasma Rocket (VASIMR). Es ist nicht nur schneller sondern liefert noch andere unglaubliche Hilfen, da es zum Beispiel bei einem bemannten Marsflug die Astronauten auch gegen die schädlichen kosmischen Strahlen schützen könnte. Des weiteren könnte dieses Antriebssystem die ISS auf einem stabilen Orbit halten, ohne Treibstoffnachschub von der Erde zu benötigen.

VASIMR ist ein auf Plasma basierendes Antriebssystem, wobei eine elektrische Energiequelle ionisierten Treibstoff in Plasma umwandelt. Elektrische Felder erhitzen und beschleunigen dann das Plasma, während magnetische Felder das Plasma weiterleiten und so eine Schubkraft erzeugen. Durch Variation der Menge an Schubkraft kann der Antrieb seine Beschleunigung verstärken oder mindern oder im "Afterbrunner" Modus, Effektivität gegen zusätzliche Geschwindigkeit opfern. Möglicher Treibstoff für den VASIMR Antrieb sind neben Wasserstoff und Helium, auch schwerer Wasserstoff besser bekannt unter dem Namen Deuterium.

Viele Vorteile sprechen für den Einsatz von Wasserstoff als Treibstoff, denn Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum und überall zu finden. Des weiteren liefert Wasserstoff den besten bekannten Strahlenschild, so könnte der Antrieb die Crew vor den schädlichen Strahlen während des Flugs schützen.

Die elektrische Energiequelle für ein solches Antriebssystem könnte nuklear oder durch Sonnensegel betrieben werden, wobei sich der Einsatz von Sonnensegeln nur bei den Sonnennahen Planeten lohnen würde. Für eine Reise in die äußeren Regionen des Sonnensystems währe eine nukleare Energiequelle die best Geeignetste.

Leider ist der VASIMR Antrieb noch Jahre davon entfernt, im Weltraum eingesetzt werden zu können. Doch gehört er sicherlich zu den viel versprechendsten Projekten.

Quelle: NASA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0