Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Der Black Widow Pulsar

Der Black Widow Pulsar

Font size: Decrease font Enlarge font

Ein zusammengesetztes Röntgenstrahlen Bild, aufgenommen vom Chandra Weltraumteleskop, zeigt den Black Widow Pulsar.

Der Pulsar B1957+20, auch bekannt unter den Namen Black Widow Pulsar, rast mit einer Geschwindigkeit von fast 1 Million Kilometern pro Stunde durch die Galaxie. Aufgrund dieser hohen Geschwindigkeit ist eine bogenförmige Schockwelle für optische Teleskope sichtbar, im Bild gut zu erkennen an der rötlichen bogenförmigen Form. Der Druck hinter der Schockwelle kreiert eine zweite Schockwelle die die Wolke aus Hochenergie Partikel zurück zum Pulsar wegfegt, so dass eine kokonartige Form entsteht.

Der Black Widow Pulsar sendet intensiv Hochenergie Strahlung aus und es erscheint so, das er dadurch einen Begleitstern zerstört. Er gehört zur Klasse der extrem schnell rotierenden Neutronensterne die auch bekannt sind unter der Bezeichnung millisecond pulsars.

Diese Objekte sind sehr alte Neutronensterne, die ihre hohe Rotationsgeschwindigkeit dadurch erreichen, da sie Material von einem Begleitstern abziehen. Dieser stetige Fluss von zusätzlichem Material erhöht die Rotationsgeschwindigkeit.

Das fortgeschrittene Alter, die hohe Rotationsgeschwindigkeit und das relativ schwache magnetische Feld eines solchen Pulsars, erinnert an jüngere Pulsare wie dem im Crab Nebula. Jedoch zeigen die Chandra Daten, dass der eine Milliarde alte Pulsar ein sehr effizienter Generator für Materie und Antimaterie Partikel ist, genau wie sein jünger Cousin.

Quelle: Chandra X-Ray Observatory Center

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0