Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Wolken auf dem Saturnmond Titan entdeckt

Wolken auf dem Saturnmond Titan entdeckt

Font size: Decrease font Enlarge font

Ein Astronomenteam des California Institute of Technology (Caltech) und der University of California entdeckten Wolken aus Methan in der Nähe des Südpols des Saturnmonds Titan und lösen so eine heiße Debatte über die mögliche Existenz von Wetterwolken in der dunstigen Atmosphäre von Titan aus.

Die neuen Beobachtungen wurden mit dem Keck II und dem Gemini Nord Teleskop gemacht. Beide Teleskope sind mit einer adaptiven Optik ausgestattet und liefern Bilder von beeindruckender Qualität.

Titan ist der größte Mond des Saturn und größer als der Planet Merkur. Er ist auch der einzigste Mond im Sonnensystem der über eine dichte Atmosphäre verfügt. Genau wie die Erde besteht die Atmosphäre des Titans hauptsächlich aus Stickstoff. Deshalb ist auch die Cassini Sonde, die gerade auf dem Weg zum Saturn ist, mit einer kleinen Sonde ausgestattet, die den Mond umfangreicher untersuchen soll.

Frühere spektroskopische Untersuchungen deuteten bereits auf die Existenz von Wolken hin, doch gab es für ihren Aufenthaltsort keine Anhaltspunkte.

"Diese Wolken sehen so ähnlich aus wie Unwetterwolken auf der Erde, außer dass sie aus Methan geformt sind und sich später daraus Wasser bilden könnte. Dies ist das erste Mal, das wir eine Analogie zu dem Wasserkreislauf der Erde bei uns im Sonnensystem entdecken" sagt Antonin Bouchez Wissenschaftler beim Caltech.

Außer den Wolken am Südpol des Titan, enthüllt das Bild vom Keck II Teleskop eine hellere, Kontinent große Landschaft, bei der es sich um eine Eisbedeckte Hügelkette handeln könnte.

"Dies ist das spektakulärste Bild der Titanoberfläche, das wir bis heute gesehen haben" sagt Michael Brown, Professor für planetarische Astronomie.

Quelle: California Institute of Technology

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0