Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Kein Platz zum Verstecken für Lebensformen auf dem Mars

Kein Platz zum Verstecken für Lebensformen auf dem Mars

Font size: Decrease font Enlarge font

Mit der kommenden Mission der ESA, dem Mars Express, soll geklärt werden, ob es auf dem Mars noch immer Lebensformen gibt oder jemals gab.

26 Jahre ist es jetzt her, das die Sonde Viking nach Lebensspuren auf dem Mars gesucht hat. Die Ergebnisse waren ernüchtert, auch wenn einige Wissenschaftler glauben, dass die Sonde Überreste einer biochemischen Reaktion entdeckt hat, die bereits auf Lebensspuren hindeuten.

Einen zweiten Versuch nach Lebensspuren zu suchen und die Ergebnisse von Viking zu bestätigen hat es bisher nicht gegeben. Bis jetzt.

Der Mars Express ist die nächste Mission zum Roten Planeten und die erste Marsmission der ESA. Der Start dieser Mission ist für das Jahr 2003 vorgesehen und die Chancen tatsächlich Lebensspuren zu entdecken sind sehr groß, zumal erst vor kurzem die NASA Sonde Odyssey große Wasservorkommen am Marssüdpol, unter der Marsoberfläche, entdeckt hat und man heute weiß, das der Mars der Erde einmal sehr ähnlich war und es auf ihm Flüsse und Ozeane gegeben haben muss, wie Aufnahmen von alten Flussläufen beweisen.

Mars Express wird den Mars im Dezember 2003 erreichen und wird dann eine andere Strategie als die Viking Sonde verfolgen. Mars Express besteht aus einem Orbiter und einem Lander mit dem Namen Beagle 2, als homage an das Schiff mit dem Charls Darwin seine Forschungsreisen unternahm und die Evolutionstheorie aufstellte.

Quelle: ESA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0