Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Kometen brachten den Grundstein des Lebens auf die Erde

Kometen brachten den Grundstein des Lebens auf die Erde

Font size: Decrease font Enlarge font

Bei Laborversuchen wurden die Entstehungs- bedingungen von Kometen rekonstruiert. Dabei stellte man fest, dass Aminosäuren vorhanden waren, den Grundbaustein allen Lebens auf der Erde. Damit gibt es neue Hinweise darauf, das der Ursprung des Lebens nicht auf der Erde entstanden ist.

Wissenschaftler aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland bildeten das chemische Geschehen, welches für die Entstehung von Kometen verantwortlich ist, nach. Kometen bestehen aus den gleichen Materialien aus den sich auch unser Sonnensystem gebildet hat. Denn sie sind die Überbleibsel, die sich nicht zu einem Stern oder einen Planeten gebildet haben.

In einer Vakuum-Apparatur bedampften die Forscher einen extrem gekühlten Aluminiumblock mit Einfachen, wie die in jeder interstellaren Wolken vorkommenden Verbindungen wie Wasser, Kohlendioxid, Ammoniak und Methanol und bestrahlten die Mixtur mit ultraviolettem Licht. Da zuvor der Alublock durch flüssiges Helium auf 12 Kelvin abgekühlt wurde, gefroren die Verbindungen. Beim Erwärmen der auf dem Aluminiumblock befindlichen Eisschichten entdeckten die Wissenschaftler dann die Aminosäuren.

Ein Experiment von Wissenschaftlern der NASA am Ames Research Center, ergab ähnliche Ergebnisse. Weitere Ergebnisse erhoffen sich die Forscher von der Rosetta Mission der ESA. Denn dann soll erstmals eine Sonde gezielt auf einen Kometen landen und die Zusammensetzung untersuchen.

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0