Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Gibt es außerirdisches Leben auf Titan?

Gibt es außerirdisches Leben auf Titan?

Font size: Decrease font Enlarge font
image Künstlerische Darstellung der Oberfläche von Titan

Es wurden zwei wissenschaftliche Arbeiten über den Saturnmond Titan veröffentlicht, die beide auf aktuellen Erkenntnissen der Cassini Sonde beruhen. Während die eine Arbeit zu dem Ergebnis kommt das eine nicht-biologische Chemie für einige rätselhafte Vorgänge auf Titan verantwortlich ist, kommt die andere Arbeit zu dem Schluss das eine primitive und exotische Form des Lebens dafür verantwortlich sein könnte. Es könnte sich um methanbasiertes Leben handeln.

Eines der Schlüsselelemente ist das Wasserstoffmoleküle durch Titans Atmosphäre fliegen und an der Oberfläche verschwinden, wie im Wissenschaftsjournal Icarus berichtet wird. Die andere Arbeit, die nun veröffentlicht wurde, erschien im Journal of Geophysical Research und beschäftigt sich mit den Kohlenwasserstoffen auf Titan und fand dabei einen Mangel an Azetylen.

Dieser Mangel ist deswegen besonders bedeutend, da Azetylen die beste Energiequelle für methanbasiertes Leben auf Titan wäre, wie Chris McKay, ein Astrobiologe vom Ames Research Center der NASA, sagte.

Während das Kohlenwasserstoff Azetylen als Nahrung dienen könnte, bietet sich ein anderes Gas als Sauerstoffersatz an. „Wir schlagen Wasserstoff zum Konsum vor, da es das offensichtlichste Gas ist das Leben auf dem Titan konsumieren könnte, ähnlich dem Sauerstoff auf der Erde“ so McKay.

Doch bisher ist die Existenz methanbasierten Lebens, so aufregend und revolutionär diese Entdeckung auch wäre, bisher blanke Theorie. Zwar spielt Methan auch bei dem Leben auf der Erde eine wichtige Rolle, insbesondere als Abfallprodukt bei der Verdauung, doch gibt es auch auf der Erde Mikroben, die bei Methan regelrecht aufblühen. Aufgrund der extrem kalten Temperaturen auf Titan von um die 90 K (-183,15°C), kommt flüssiges Wasser als Lösungsmittel nicht in Frage, weshalb das Leben auf so einer Welt einen anderen Weg gehen müsste. Deswegen sind die besten Alternativen flüssiges Methan und das verwandte Ethan.

Quelle: NASA

 

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
Rate this article
5.00