Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Obama kastriert die NASA und Indien plant bemannte Mission 2016

Obama kastriert die NASA und Indien plant bemannte Mission 2016

Font size: Decrease font Enlarge font
image

Präsident Obama plant wohl die Einstellung des bemannten amerikanischen Raumfahrtprogramms, anders lässt es sich leider nicht deuten, aber wenigstens indische Weltraumforscher haben angekündigt Astronauten im Jahr 2016 ins All zu schicken.

Zu nächst gab es Ende Januar nur Vorabmeldungen amerikanischer Medien wie Space.com und Spaceflightnow.com wonach Obama die Einstellung des Constellation Programms plant und damit alle amerikanischen Mondflüge in den 2020ern und der Marsflug um 2035 gestrichen wären und leider hat sich diese News bei der Vorstellung des Budgets der NASA Anfang Februar bewahrheitet. Stattdessen sollen 6 Milliarden Dollar für private Raumfahrtfirmen zur Verfügung gestellt werden, damit diese zukünftig in der Lage sind Astronauten privatwirtschaftlich ins All, zum Beispiel zur ISS, zu fliegen, da die Space Shuttles dieses Jahr eingemottet werden. Ohne Constellation Programm wird aber auch der Nachfolger, die Orion Kapsel, nicht mehr weiter entwickelt, weshalb die NASA ab kommenden Jahres für unbestimmte Zeit keinen bemannten Zugang mehr zum All hat und auf die Gnade der Russen (die schon verkündet haben die Preise für die Mitnahme amerikanischer Astronauten um 10% zu erhöhen) und womöglich Chinesen angewiesen. Bisher hat aber noch keine private Firma ein tragfähiges Konzept vorgelegt, mit dem man Menschen zur ISS bringen könnte, weshalb die USA sehr wahrscheinlich ihre Vormachtstellung im All verlieren werden.

Der Weltraumtourismus, der womöglich dieses Jahr mit dem SpaceShipTwo startet, ist dafür nicht geeignet.

Da die NASA für ihr geplantes Weltraumprogramm, das noch von George W. Bush aus dem Jahr 2004 stammt, chronisch unterfinanziert war, wurde von Obama ein Komitee eingesetzt, das Lösungsvorschläge erarbeiten sollte. Eine Idee dieses Komitee ist es nun statt bemannt zum Erdmond oder zum Mars zu fliegen eventuell einem erdnahen Asteroiden, wie zum Beispiel 3753 Cruithne, oder einen der beiden Marsmonden anzusteuern. Was die bemannte Raumfahrt völlig ad absurdum führen würde, denn was sollen Menschen auf einem trostlosen Felsen im All machen? Und ich habe starke Bedenken, dass man dies dem normalen Steuerzahler, der das Ganze über seine Steuern bezahlen darf, schmackhaft machen kann und auch der US Kongress dürfte an dem Nutzen einer solchen Mission zweifeln. Bemannte Missionen zum Mond oder Mars hätten noch einen gewissen wissenschaftlichen Nutzen, ein Asteroid hingegen kann besser von unbemannten Sonden untersucht werden.

Deswegen gibt es scharfe Kritik an Obama sowohl aus seiner eigenen Partei als auch aus Reihen der Republikaner. Auch der letzte NASA Administrator Michael Griffin übt massive Kritik und wird von Space.com mit den Worten zitiert: "Today we have in orbit a $75 billion International Space Station, a product of the treasure and effort of 15 nations, and the president is recommending that we hold its future utility and, indeed, its very existence hostage to fortune, hostage to the hope that presently nonexistent commercial spaceflight capability can be brought into being in a timely way, following the retirement of the Space Shuttle."

Indien hingegen hat, wie China, ein sehr ehrgeiziges bemanntes Raumfahrtprogramm und entwickelt dies weiter wie CNN berichtet.

Die Kosten für das indische bemannte Raumfahrtprogramm werden von der Indian Space Research Organization (ISRO) auf 4,8 Milliarden Dollar beziffert.

Geplant wird eine Kapsel zu entwickeln, mit der zwei indische Astronauten im Jahr 2016 auf eine Umlaufbahn, etwa 300 Kilometern über unseren Köpfen, befördert werden und dort sieben Tage bleiben. Ein Trainingszentrum für Astronauten wird gerade in Südindien aufgebaut.

Bereits 2008 startete Indien die Chandrayaan-1 Sonde, welche den Mond 3.400-mal umkreiste bevor der Kontakt zur Sonde letztes Jahr abprubt abbrach.

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
5.00