Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Spirit: Neue Beweise für eine feuchte Vergangenheit

Spirit: Neue Beweise für eine feuchte Vergangenheit

Font size: Decrease font Enlarge font

Ein Stück marsianischer Boden wurden durch den Rover Spirit untersucht und dieser ist so reich an Siliciumdioxid (wozu zum Beispiel auch Quarz gehört), das die Wissenschaftler hierin den bisher besten Beweis für eine feuchte Vergangenheit des Mars sehen.

Das alpha particle X-ray spectrometer von Spirit entdeckte einen Anteil von 90 % purem Siliciumdioxid in dem untersuchten Boden und es sind nur Prozesse bekannt, die einen so konzentrierten Anteil von Silikaten produzieren können, die allesamt das Vorhandensein von flüssigem Wasser voraus setzen.

„Du konntest hören wie Leute vor Erstaunen nach Luft schnappten“ sagt Steve Squyres of Cornell University, Ithaca, New York. „Dies ist eine bemerkenswerte Entdeckung. Und das wir faktisch etwas neues und verschiedenes nach 1200 Tagen auf dem Mars gefunden haben macht es um so erstaunlicher.“

Zwar hat Spirit im Gusev Crater, ebenso wie sein Zwillingsrover Opportunity auf der anderen Seite des Planeten, schon zahlreiche interessante Entdeckungen gemacht, darunter auch andere Hinweise auf flüssiges Wasser in der Vergangenheit, einen unerwartet schwefelreichen Boden, die Umwandlung einiger Mineralien und Beweise für einen explosiven Vulkanismus. Doch Albert Yen, Geochemiker am JPL der NASA ist sich sicher: „Dies ist einer der besten Beweise für Wasser am Gusev die Spirit gefunden hat“.

Und dabei haben die beiden Rover des Mars Exploration Programmes ihre 3-monatige Primärmission bereits im April 2004 abgeschlossen und auch wenn sich mittlerweile eines der 6 Räder von Spirit nicht mehr dreht, liefert der kleine Rover nach wie vor wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse.

„Was so aufregend ist, ist der Umstand, dass dies uns etwas über Umweltbedingungen verraten könnte die ähnlich wie Plätze auf der Erde mild zu Organismen sind“ so David Des Marais, ein Astrobiologe vom Ames Research Center der NASA.

Und auch Doug McCuistion Direktor des Mars Exploration Programm der NASA schwärmt: “Diese unerwartet neue Entdeckung erinnert und daran, das Spirit und Opportunity immer noch wegbereitende Erforschungen, drei Jahre nach ihrer Missionsverlängerung, durchführen. Es bekräftigt außerdem den Fakt, das bedeutende Mengen von Wasser in der Vergangenheit des Mars vorhanden waren und was uns in der Hoffnung bestärkt, das der Mars einst bewohnbar war und die Entstehung von Leben förderte.“

Quelle: JPL

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
No tags for this article
Rate this article
0