Poll: Weltraumtourismus
Für welchen Betrag würdest du ins All fliegen?
Home | News | Mars Rover findet Hinweis auf vulkanische Explosion in der Vergangenheit

Mars Rover findet Hinweis auf vulkanische Explosion in der Vergangenheit

Font size: Decrease font Enlarge font

NASA's Mars Exploration Rover Spirit hat Hinweise auf eine vulkanische Explosion in der Vergangenheit, auf dem "Home Plate," einem Plateau aus geschichtetem Felsen, dass etwa 2 Meter hoch, innerhalb des "inneren Beckens" der Columbia Hills, auf der Landestelle des Rovers im Gusev Krater, gefunden. Dies ist das erste vulkanische Lager, hervorgerufen durch eine Explosion, dass von Spirit oder Oportunity entdeckt wurde.

Es gibt starke Hinweise, dass diese Lagen von einer Vulkanexplosion stammen, sagte Steve Squyres von der Cornell University, Ithaca, New York. Squyres ist leitender Forscher für die wissenschaftlichen Instrumente der Rover.

Die Hinweise zeigen, dass das Gebiet nahe des Home Plate zum größten Teil aus basaltischem Felsen besteht. "Wenn Basalt ausbricht, tut es dies oft als sehr flüssige Lava, anstatt mit einer Explosion," sagt Squyres. "Eine Möglichkeit, dass basaltische Lava eine Explosion verursacht ist, dass sie mit Wasser in Berührung kommt -- es ist der Druck des Wasserdampfs, der die Explosion auslöst."  

Wissenschaftler glauben, dass die Explosion, welche das Home Plate formte, vielleicht durch eine Wechselwirkung von basaltischer Lava und Wasser ausgelöst wurde. "Wenn man sich die Zusammensetzung der Felsen im Detail anschaut, gibt es Hinweise darauf, dass vielleicht Wasser mit im Spiel war," sagt Squyres. Ein Beispiel ist der Hohe Chloranteil, der vielleicht darauf hindeutet, dass Basalt mit Lauge in Kontakt gekommen ist. 

Einer der besten Hinweise für einen explosiven Ursprung des Home Plate ist eine "Bombensenke," der in dem geschichteten Felsen bei den unteren Ausläufern des Plateau erhalten geblieben ist. Bombensenken bilden sich bei vulkanischen Explosionen auf der Erde wenn Felsgestein, ausgestoßen durch die Explosion, in weiche Lagerstätten hineinfällt, und sich bei der Landung deformiert.  

Spirit erreichte das Home Plate im Februar 2006 und verbrachte mehrere Monate damit sie im Detail zu erforschen, bevor er ins "Tiefland" fuhr, um den Marswinter dort zu verbringen. Spirit ist nun zum Home Plate zurückgekehrt um seine Erkundung dort fortzusetzen. "Wir entschieden uns zum Home Plate zurückzufahren als der Marswinter vorüber war, da dies eine der interessantesten Stellen ist, die wir im Gusev Krater fanden," sagt Squyres. "Letztes Jahr erforschten wir hauptsächlich die nördliche und östliche Seite des Kraters. Dieses Mal hoffen wir zu den westlichen und südlichen Gebieten zu kommen." Spirits weitere Erforschungen des Home Plate werden hauptsächlich darauf abzielen zu testen, dass Wasser bei dem Bildungsprozess beteiligt war.

Spirit und Opportunity erforschen seit vier Jahren den Mars. Sie haben ihre 3-monatige Primärmission im April 2004 erfolgreich hinter sich gebracht, und die Mission wurde 4 Mal verlängert. Am 26. April verbrachte Spirit 1.177 Sols, oder Marstage, auf der Marsoberfläche, und ist in dieser Zeit 7.095 Meter weit gefahren. Opportunity verbrachte 1.157 Sols dort und fuhr 10.509 Meter.

"In Anbetracht ihres Alters, befinden sich beide Rover in einem guten Zustand. Alle wissenschaftlichen Instrumente funktionieren und liefern nach wie vor hervorragende Daten," sagt John Callas, Projektleiter der Mars Exploration Rover Mission an NASA's Jet Propulsion Laboratory, Pasadena, Calif.

Quelle: NASA

Comments (0 posted):

Post your comment comment

Please enter the code you see in the image:

  • email Email to a friend
  • print Print version
  • Plain text Plain text
Tags
Rate this article
0